Warren Osborne - Musketiere

Sie gehörten zu den gefürchtetsten Soldaten im 16. und 17. Jahrhundert - die Musketiere. Bewaffnet mit bis zu zehn Kilogramm schweren Gewehren und 60 Gramm Bleigeschossen konnten sie ganze Schlachten entscheiden. Denn ihre Munition durchdrang Ritterrüstungen, damals eine Revolution und ein großer taktischer Vorteil. Gezündet über ein offen liegendes Luntenschloss brannte sich die Flamme bis zum Pulver vor, brachte es zur Explosion und trieb die Kugel voran. Bei starkem Regen waren sie allerdings  nutzlos, denn dann erlosch die Flamme der Lunte…..

Der österreichische Graveur Armin Bundschuh nutzte die historischen, französischen Musketiere als Thema für sein jüngstes Werk:  Die meisterhafte Gravur eines handgefertigten Automatikdolches des texanischen Messermachers Warren Osborne.  Auf der Vorderseite lädt ein Musketier seine Waffe nach, bis zu drei Schuss pro Minute konnte ein geübter Schütze damals abfeuern. Die Figur ist bis ins kleinste Detail fotorealistisch ausgearbeitet und zeitgenössischen Darstellungen nachempfunden. Feinste Goldeinlagen in 24 Karat setzen hier zusätzlich wunderschöne Akzente. Selbst Waffenteile und Uniformknöpfe des Soldaten werden so hervorgehoben, unterstreichen auch das Spiel von Licht und Schatten.

Das große Messer mit Damast Klinge ist geöffnet 25 Zentimeter lang, geschlossen 14,5 Zentimeter. Um die Klinge hervorspringen zu lassen, drückt der stolze Besitzer dieses Unikates einen kleinen Knopf im oberen Bereich der Vorderseite im Kopfbereich des Musketiers. Der Knopf ist für den uneingeweihten Betrachter fast unsichtbar, verdeckt von der elegant angepassten Gravur.   

Auf der Rückseite ist ein Musketier in voller Größe mit geschulterter Waffe zu sehen, eine französische Lilie in Gold und ein goldenes Schriftband mit dem Motto der Musketiere: "quo ruit et lethum" (to fall, there is death).

Ein großartiges Messer, das durch diese Gravur erst zu einem Meisterwerk wurde.

Mehr Fotos




« Zurück zur Vorseite!

Kontakt

Armin Bundschuh

7400 Oberwart,
Neutorgasse 3
Telefon:
+436766019772
E-mail:
armin@graveurbundschuh.com
Armin Bundschuh - NémetArmin Bundschuh - Angol